In meiner Praxis behandele ich Jugendliche und junge Erwachsene bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres mit folgenden psychischen Beschwerden
(sofern die Behandlung vor der Vollendung des 21. Lebensjahres begonnen wurde, kann diese auch darüberhinaus fortgesetzt werden):

Behandlungszimmer 2

  • Depressionen und depressive Verstimmungen
  • Posttraumatische Belastungsstörungen (Reaktionen auf schwere Belastungen und traumatische Ereignisse)
  • Anpassungsstörungen, d.h. Krisensituationen und Symptome im Zusammenhang mit belastenden Lebensereignissen
  • Panikattacken
  • Agoraphobie
  • Generalisierte Angststörungen (übermäßige Sorgen)
  • Phobische Störungen, wie z.B. Angst vor Erbrechen oder Prüfungsangst
  • Soziale Ängste und Selbstunsicherheit
  • Zwangsstörungen / OCD (z.B. Waschzwänge, Ordnungszwänge, Kontrollzwänge, Wiederholungszwänge, Zwangsgedanken)
  • Somatoforme Erkrankungen, Psychosomatik
  • Hypochondrie
  • Schlafstörungen und Alpträume
  • Selbstverletzendes Verhalten
  • Essstörungen (Anorexia nervosa, Bulimia nervosa)
  • Störungen des Sozialverhaltens
  • Impulskontrollstörungen und Aggressivität
  • Selbstwertprobleme
  • Persönlichkeitsstörungen

Meine Behandlungsschwerpunkte:
Behandlung von jungen Erwachsenen ab 18 Jahren

Depressionen
Somatoforme Erkrankungen / Psychosomatik
Traumafolgestörungen